Grünmarkt 23

1522 abgebrannt und wieder aufgebaut.

Vor 1525 in Grienorth, war der erste bekannte Besitzer 1543 Khöll Jörg, Fleischhacker.

Sein Nachfolger war von 1567 – 1568 der Metzger Hämbl Jeronimus, dessen Gattin nach seinem Ableben das Bürgerecht erhielt, was der einzige nachweisbare Fall in dieser Zeit war.

Um 1669 ging das Haus an Gregor Schinnerer von Schinnern, Pfundauswäger und auch Hauptkastner der Innerberger Hauptgewerkschaft.

Wappen Schinnerer von Schinnern

Bürgerhausanlage bestehend aus zweigeschoßigem Vorder-, dreigeschoßigem Hinterhaus und Arkadenhof. Fassade Grünmarkt: Dreiachsig, Obergeschoß vorkragend auf spätgotischen Konsolsteinen ruhend. Renaissancezeitliche Putzquaderung, zweiachsiges Giebelgeschoß mit Krüppelwalm. Dreiseitiger schmaler Arkadenhof. Fassade Ennskai: Vierachsig, neuzeitliche Fassadenbemalung Sgraffitomotive zeigend, Bezeichnung „1617“, dreiachsiges Giebelgeschoß mit Krüppelwalm.

Datum der Unterschutzstellung: 5. November 1940

Hof

Rate this post
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.